Hautnachsorge

Bei Patienten mit Hautkrebs und bei dessen Vorstufen sind regelmäßige Nachuntersuch-
ungen erforderlich. Wir führen sie nach den neuesten Leitlinienempfehlungen durch.
Die Häufigkeit der Nachsorgeuntersuchungen hängt ab vom individuellen Risikoprofil
des Patienten und verschiedenen Faktoren.
Dazu zählen:
- Art des Hautkrebses,
- Lokalisation,
- Neu-/ Begleiterkrankungen.
Das Ziel der Nachsorge besteht darin, den Heilungsprozess zu bestätigen oder andern-
falls notwendige Behandlungsmaßnahmen frühestmöglich einzuleiten.
Dabei erhalten Sie auf Wunsch entsprechend den Befunden einen individuellen Tumor-
nachsorgepass.Dabei erforderliche Operationen, Nachoperationen und sonstige Nachbehandlungen führen wir durch.
Röntgen-, Computertomographie- und Kernspinuntersuchungen werden veranlasst, bei ausgeprägteren Tumoren arbeiten wir mit Kliniken zusammen.




Lymphknotensonographie

Bestimmte Hauterkrankungen, vor allem Tumoren, können es erforderlich machen, Lymphknotenuntersuchungen durchzuführen. Mit einem speziellen Ultraschallgerät sind wir darauf eingerichtet.
Für eine derartige  Untersuchung bitten wir, einen gesonderten Termin zu vereinbaren.