Dermatochirurgie

Einen Behandlungsschwerpunkt unserer dermatologischen Tätigkeiten stellen operative Maßnahmen auf dem Gebiet der Tumorchirurgie und Ästhetik-Kosmetik dar.
Für uns ist es von großer Bedeutung, neben der notwendigen Radikalität des erforderlichen Eingriffs und der Funktionalität gerade auch ästhetische Gesichtspunkte zu berücksichtigen.
Grundsätzlich werden entfernte Gewebe in Speziallaboren untersucht, um größtmögliche diagnostische Sicherheit zu gewährleisten.

Die Eingriffe erfolgen möglichst schmerzlos, bevorzugt in örtlicher Betäubung, gelegentlich in Schwellungsanästhesie.
Uns ist es wichtig, dass Sie Ihre beruflichen und privaten Aktivitäten möglichst nicht unterbrechen beziehungsweise so rasch wie möglich wieder aufnehmen können.



Unser Operationsspektrum (Beispiele)

  • Entfernen von Hauttumoren wie Basaliome, Melanome, Spinaliome,
          Muttermale, Fettgeschwülste (Lipome), (Haarbalg-)Zysten
  • Rekonstruktive Verfahren wie Nahlappenplastiken, Hauttransplantation
  • Venenchirurgische Eingriffe bei Krampfadern mittels Häkeltechnik*, Miniinzisionen        
         (kleine Einschnitte), Perforantesligaturen (Venenunterbindungen), Seitenast-
          exhairesen (Entfernen von Venenseitenästen)
  • Narbenkorrekturen*, Entfernung von Fibromen*, Alterswarzen*, Marisken*
  • Ohrläppchenkorrektur*, Oberlidplastik*
  • Schweißdrüsenentfernung* bei erhöhter Schweißneigung mittels Exzision
          (Ausschneiden)
  • Nageleingriffe.

          Ggf. werden diese Eingriffe in Kombination mittels Laser* durchgeführt.